Immer für Sie da:

Chris Friedlein

Der Chef

Ausbildung bei CANIS-Zentrum für Kynologie

geprüfter Hundetrainer/Leiter Hundepension nach § 11 TSchG

 

Wie bei vielen begann auch meine Reise mit meinem ersten eigenen Hund: Aiko.

Aiko wurde mir als ca 2 jähriger unkastierter Rottweilerrüde aus deutscher Zucht von einer Privatperson verkauft.

Es hat gleich beim ersten Treffen "klick" gemacht, auch wenn da schon zu erkennen war, das Aiko so ein paar "Problemchen" mit Artgenossen und fremden Menschen zu haben schien. Egal, ich hatte mich verliebt und er sich wohl auch.

Nach mehreren harten Monaten, in denen mir Aiko gezeigt hatte, was aggressives Verhalten beim Hund bedeutet und vielen Trainingsstunden bei mehreren Trainern landete ich endlich bei jemandem der uns helfen konnte. 

Kurz darauf startete ich meine 3-jährige Ausbildung zum Hundetrainer bei "CANIS" und war neben meiner regulären Arbeit fast jedes zweite Wochenende auf Seminaren und Workshops rund um das Thema Hund. 

Nachdem ich diese beendet hatte viel mir und meiner Frau 2017 dann eine Immobilie ins Auge, die mit "Hundezwingern" verkauft wurde. Es stellte sich raus, das dieses Grundstück schon seit 20 Jahren als Pension genutzt wurde und wir haben das Geschäft nahtlos übernehmen können. 

Kurz danach folgte auch meine Zulassung als Hundetrainer nach § 11 TschG. 

Simone Witschel

Die gute Seele

 

Seit 01.04.2020 ist unsere Simone mit an Bord und kümmert sich um die ganzen wichtigen Kleinigkeiten rund um Ihren Hund.

Durch ihre langjährige Erfahrung mit Vierbeinern (Pferd wie Hund) haben wir uns sehr gefreut als Simone bei uns angefangen hat.

Erfahrungen mit Hunden mit Charakter hat Simone auch schon.

Zur Zeit haben Sie und Ihr Mann die Continental Bulldogge Ares alias "Schnitzel" und die Deutsche Dogge Yarl (s. Bild).